≡ Menu

Ommas Pinguin

Screenshot: Googles erstes Ergebnis auf der Suche nach "which distribution" liefert den Artikel "which distribution for grandma?"

Auf der Suche nach einer geeigneten Distribution für einen kleinen Mailserver war Master Googles erster Vorschlag doch etwas überraschend: Habe ich doch in vielen Dingen selbst noch arge Probleme mit dem System, werden hier bei der Suche nach "which distribution" sogar die älteren Frauen angesprochen – nicht gerade die Nutzer-Gruppe, die ihren Kernel selbst kompiliert.

So weit, so gut. Aber wenigstens nützlich hätte der empfohlene Artikel sein können.

Comments on this entry are closed.

  • schmidt 8. November 2003, 13:13

    Omas Pinguin hat mich gebissen…

    Nach Empfehlung des erwähnten Artikels hab ich es mit einer Ark-Linux Installation probiert. Dass man während der Installation Tetrix spielen durfte, fand ich toll. Dass die Distribution, von ihrem Beta-Status gebrauch machte und mein Windows zerstörte, war weniger amüsant.

    Aber natürlich machen wir vor solchen Aktionen immer ein Image von der Platte, weil wir soviel Speicherplatz haben, dass wir garnicht wissen wohin damit. Naja eigentlich war ich selber schuld – aber wer will das hören.

    Böser Pinguin ! – Aus und zurück ins Körbchen