≡ Menu

Fahrtenbuch für unterwegs

Das WWW ist nicht nur ein schnelles, sondern vor allem schnelllebiges Medium. Und damit meine ich weniger die extrem kurze Halbwertzeit der Inhalte als vielmehr das Problem des späteren Auffindens der Informationen.

Kaum hat man die eine Webseite verlassen, hat man schon die Hälfte des Inhalts vergessen. Tabs sind daher ein Segen für Menschen wie mich, die viel im Netz unterwegs sind — selten habe ich weniger als zehn gleichzeitig geöffnet.

Das hilft, aber es reicht nicht. Eine Art Fahrtenbuch für die Wege durchs Netz muss her. Sitzungen protokollieren, das wär’s. Macht ja der Browser, werden jetzt einige sagen. Aber das macht er nicht wirklich komfortabel: URLs werden zwar abgespeichert, aber weder dauerhaft (Standardeinstellung sind neun Tage) noch untereinander verknüpft — für umfangreiche Recherchen also nicht zu gebrauchen.

In nächster Zeit werde ich die Scrapbook Erweiterung für den feurigen Fuchs ausprobieren, aber die Bedienung klingt irgendwie nach Aufwand und nicht ganz nach dem, was ich suche.

Was tut ihr, um mit der Informationsflut zurechtzukommen? Reichen euch Lesezeichen und History oder nutzt ihr Zusatzprogramme?

Comments on this entry are closed.

  • hansaspieler 9. März 2005, 19:10

    also meistens finde ich Infos über Google und aus irgendeinem Grund speichert der Browser diese Infos (die Stichwörter der Suche, so wie eingegeben) Ewigkeiten

    wenn es nicht irgendwas allgemeines wie tagesaktuelles Geschehen ist, kommen selbst nach Wochen noch die gleichen Ergebnisse und dann find ich in der Regel recht schnell, wonach ich gesucht hab. (Mein fotografisches Gedächtnis hilft mir dann weiter, mich von Link zu Link zu hangeln ;-)

    Manchmal führt das aber auch zu bizarren Auswüchsen, wenn ich alle möglichen Anfangsbuchstaben eingebe, in der Hoffnung, dass mein ehemaliger Suchbegriff erscheint. Oder wenn der Suchbegriff, bzw. die Reihenfolge der Suchbegriffe anders war, als vermutet…

  • Martin 15. März 2005, 23:27

    Also bei machen sich die Scrapbook-Erweiterung wunderbar, da ich die meistens dazu benutze auf bestimmte Seiten direkt Offline zuzugreifen. Man kann die Seiten in Ordner einsortieren und durchsuchen. Weiterhin kann man die Seiten mit Markierungen und Anmerkungen versehen.

    Wie gesagt, bei mir wunderbar.