≡ Menu

Maßnahmen gegen die Vorratsdatenspeicherung

Mit Beginn des Jahres sind Internetprovider und TK-Anbieter verpflichtet, Verkehrsdaten jeglicher Telekommunikation für ein halbes Jahr zu speichern (viele Provider wollen allerdings die Ausnahmeregelung bis 2009 nutzen, außerdem ist noch eine Verfassungsbeschwerde anhängig).

Was alles dazugehört, listet der Wikipedia-Artikel zur Vorratsdatenspeicherung auf. Als engagierter Netz-Nutzer macht man sich da so seine Gedanken — und nicht erst seit Jahresanfang! Lange habe ich überlegt, wie ich das Thema hier am besten angehe, um vor allem eines zu erreichen: Nachhaltigkeit.

Was tue ich aktiv und passiv gegen die Überwachung meiner Kommunikation? Seit heute teste ich TOR, um mich anonym im Internet zu bewegen. Außerdem habe ich eine Mail-Signatur angelegt, mit der ich stetig auf die Problematik aufmerksam mache:

Zum Zweck der Strafverfolgung werden Teile dieser Nachricht von Dritten gespeichert. http://www.vorratsdatenspeicherung.de

Das reicht für’s Gröbste, auch wenn weitere Maßnahmen in Planung sind. Da aber Kommunikation gemeinsames Handeln ist und meine Mails beispielsweise irgendwann bei euch landen, sind eure Maßnahmen mindestens genauso wichtig wie meine:

Was tut ihr? Habt ihr euch überhaupt schon mit dem Thema auseinandergesetzt? Braucht ihr Unterstützung? Oder ist euch das ganze egal?

Comments on this entry are closed.

  • Sebastian 11. Januar 2008, 14:07

    Also was ich mache:

    [1] Ich habe mir GnuPGP zugelegt. Und habe mir fest vorgenommen meine Mails soweit möglich (da müssen also auch wieder andere mit spielen) zu verschlüsseln. Zwar hilft das nicht gegen die Aufzeichnung wann ich wem geschrieben habe, gibt mir aber immerhin das Gefühl, dass wenigstens die Inhalte sicher sind.

    [2] Ich nutze verstärkt und soweit es geht das https Protokoll… Auch da weiß ich das die Verbindung aufgezeichnet wird aber ich hoffe immer noch auf die sicherheit meiner Inhalte

    [3] Auch wenn es nur bedingt hilft, habe ich auf meinem Weblog rechts oben das altbekannte Animierte eck(chen) eingeblendet.

    Und jetzt werde ich mir mal Andrés Tip mit TOR anschauen.

    Ach und wenn du nichts dagegen hast… die Signatur gefällt mir :)

  • anne 21. Januar 2008, 10:55

    Ich nehme an der oben genannten Verfassungsklage teil. Vorsicht also, wer mit mir gesehen wird steht unter Generalverdacht…