≡ Menu

Sarrazins Speiseplan

Ich bin bestimmt kein Freund von Thilo Sarrazin und seinen Ausbrüchen, mit denen der Berliner Finanzsenator seit 2002 der Presse regelmäßig neue Berichte auf dem Silbertablett serviert. Aber die Reaktionen auf seinen Lorenz Maroldt, Chefredakteur vom Tagesspiegel, im Interview meint, dass Hartz IV auch bedeutet, an jedem Kiosk, jeder Pommesbude und jedem Coffeeshop vorbeigehen zu müssen, kann ich nur entgegnen: Um auf einen Kaffee für 5 Euro verzichten zu müssen, brauche ich nicht arbeitslos zu sein.

Comments on this entry are closed.

Next post:

Previous post: