≡ Menu

Burn after reading

Es fängt alles damit an, dass der CIA-Agent Ozzie Cox vom Dienst suspendiert wird. Daraufhin beschließt er, seine Memoiren zu schreiben. Diese geraten über mehrere Umwege in die Hände der Fitnesstrainer Linda Litzke und Chad Feldheimer, die das ganz große Geschäft wittern.

Doch die beiden stellen sich reichlich dumm an, so dass eine Geldübergabe scheitert und sie daraufhin die Russen mit den angeblich brisanten Staatsaffären ködern wollen. Dass diese Idee kein gutes Ende nehmen kann, scheint vorprogrammiert. Und die Geschichte wird nicht minder spannend durch diverse Scheidungen, Liebschaften, Einbrüche und Observationen…

Der Film gestaltet sich anders als zunächst erwartet: die Erpressung mit den geheimnisvollen Dateien ist keineswegs die einzige Handlung des Films, sondern nur der Rahmen, der alle Darsteller zusammenhält. Und die erscheinen mehr als absurd! Selbst Stars wie Brad Pitt, John Malkovich und George Clooney machen sich für die Coen-Brüder zum Affen. So ist Brad Pitt als gutaussehender, aber dümmlicher Fitnesstrainer einfach nur herrlich!!!

Fazit: Ein Film so skurril und witzig wie “Pulp Fiction”.

Comments on this entry are closed.

  • Sebastian 6. April 2009, 10:58

    Auf einmal staubte es ganz doll in meinem Feedreader und da war mal wieder ein Eintrag :)

    Wir wollten uns den Film auch mal anschauen und hatten ihn ganze 2 Wochen zu Hause aber wir kamen nicht dazu, nun sollten wir uns wirklich mal ran setzten.

Next post:

Previous post: