≡ Menu

Piwik für’s iPhone: Nutzerstatistiken für unterwegs

Wer eine Website betreibt und zuverlässig erfahren möchte, in welchen Bereichen sich eine Optimierung lohnt, um bestimmte Ziele zu erreichen, kommt um Web-Analytics nicht herum.

Dabei gibt es auch Alternativen zum Platzhirsch Google Analytics.

Auf WendtsWelt nutzen wir die freie Software Piwik (nähere Infos zur Speicherung von Benutzerdaten stehen im Impressum). Wer wissen will, was Piwik so alles über Besucher herausfindet, kann sich auf der Demo-Seite umsehen.

Der Nachteil von Piwik: Die Software nutzt Flash für die grafische Darstellung der Daten. Und Flash gibt’s nicht auf dem iPhone. Piwik bietet aber eine API an, um an die Rohdaten zu kommen und damit eigene Anwendungen zu schreiben.

Also haben Sebastian und ich uns hingesetzt und eine eigene Web-App geschrieben:

Piwik für’s iPhone (und das sieht auch nur dort wirklich gut aus)

Der Vorteil: Es muss nichts weiter installiert werden, weder auf dem iPhone noch auf dem Server.

Fertig ist das Ganze noch lange nicht, aber funktionieren tut es allemal.

Auf den Schultern von Giganten

Möglich ist das nur dank folgender Projekte:

Wer mitmachen möchte, kann das gern tun: Der Quellcode ist frei verfügbar unter MIT-Lizenz.

Über jegliches Feedback, Anregungen, Kritik und Mitarbeit in Form von Patches, Doku oder schlichtes Weitersagen freuen wir uns!

[Screenshot aufgepeppt mit Fabian Kreisers iPhone Screentaker]

Comments on this entry are closed.