≡ Menu

Kulturprogramm

Eigentlich wollten wir heute Fahrräder ausleihen und damit den Central Park näher erkunden. Doch das Wetter machte uns prompt einen Strich durch die Rechnung. Kaum traten wir aus dem Hotel, blitzte und donnerte es. Und dann fing es an zu schütten!

Also Plan B: das American Museum of Natural History. Die Subway-Station konnte man nicht verpassen – es stiegen gefühlt alle Erwachsenen mit Kindern aus. Der Ticketkauf und die Orientierung in dem großen Gebäude dauerten ein bisschen, aber dann ging’s los.

Und mal wieder müssen wir sagen: die Amerikaner haben es einfach raus, ein Museum für alle Altersgruppen ansprechend zu gestalten! Toll, wie hier die Tiere lebensgroß und in ihrer natürlichen Umgebung gezeigt werden. Und das Ganze mit wahnsinnig viel Liebe zum Detail (von den Pflanzen, Hufabdrücken bis zu den entsprechenden Hinterlassenschaften der Tiere). Wissenschaftler, Maler, Bildhauer etc. waren auf Exkursionen in den jeweiligen Regionen, um die Exponate so lebensecht wie möglich darzustellen. Beeindruckend!

Und so verbrachten wir den halben Tag im Museum. Zusätzlich zur permanenten Ausstellung schauten wir uns noch die Sondershow “The world’s largest dinosaur” an. Hier wurde in sehr anschaulicher Weise alles über diese gigantischen Sauropoden erklärt.

Nicht allzu spät ging es zurück ins Hotel – schließlich wollten wir noch zur Dinner Cruise. Also machten wir uns richtig schick (Schlips und Kragen) und nahmen – NYC-Style – ein Taxi zum Pier 81. Das Einschiffen war gar kein Problem und schon hatten wir einen Drink (naja, eher nur ich) und ein Amuse Bouche (Wikipedia: “appetitanregendes, kleines und somit mundgerechtes Häppchen”) vor uns.

Bald wurde dann auch abgelegt und wir waren fasziniert von der schönen Aussicht! Sogar die Sonne war wieder rausgekommen, um uns einen würdigen Untergang zu zeigen. Und dann funkelten die Lichter der Stadt!

20110428-232408.jpg

Highlight war ganz klar die erleuchtete Lady Liberty aus der Nähe, die Skyline von NYC und dazu romantische Musik auf dem Deck des Schiffs! Es gibt nichts Schöneres für eine Hochzeitsreise!

Insgesamt war die Fahrt ein tolles Erlebnis: leckeres Essen, exzellenter Service, super Stimmung beim Tanzen und und und. Das ließ uns ein wenig vergessen, dass morgen unser letzter voller Tag in dieser aufregenden Stadt sein wird…

Comments on this entry are closed.

Next post:

Previous post: